Lukashaus

LandschaftsSINNfonie

Wenn Maritzebil und ihre Freunde fliegen und purzeln, erleben sie auf vielgestaltige Weise die Sinneswelt. In unserer Parkanlage, in der LandschaftsSINNfonie, können Sie es bei einem Besuch Maritzebil gleichtun und all das auf wundersame Weise inmitten der Natur erleben.

Auf die Idee des Lukashauses hin haben Stefanie Messing und Sandra Rodenkirchen dieses wunderschöne Bilderbuch illustriert und getextet. Unsere MitarbeiterInnen und ihre Angehörigen haben sich an der Entstehung dieses Buches mit Ideen beteiligt. Ein sinnerfülltes Bilderbuch liegt in Ihren Händen. Geniessen Sie die Momente – es sind die Kleinigkeiten im Leben, welche es lebenswert machen. Unsere Sinne sind Helferinnen der Sinnsuche in unserem Leben, der Frage nach der Existenz und Transzendenz.

Das alles zusammen gibt uns Hoffnung und Vertrauen. Lassen Sie den Sinnen Raum zur Entdeckung der Welt. Erahnen Sie zusammen mit Kindern Gottes wundersame, sinnvolle und sinnliche Schöpfung. Schiller spricht von der ästhetischen Erziehung und schreibt: „Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.“ Dostojewski ergänzt im Roman „der Idiot“: „Schönheit wird die Welt erlösen.“

Lassen Sie sich auf das Spiel der Sinne zwischen Empfinden und Erkennen ein. Purzeln Sie in Musse mit Ihren Gedanken durch die Welt oder purzeln Sie mit Ihren Kindern um die Wette.

Das Lukashaus lädt Sie ein, die LandschaftsSINNfonie zu besuchen! Der Besuch ist kostenlos, Führungen für Gruppen inkl. Grillplatz möglich.

175-Jahre Lukashaus

Das Lukashaus ist eine Institution für Menschen mit Behinderung. Der Ursprung war eine Rettungsanstalt für verwahrloste Kinder. Die 175-jährige Geschichte können Sie auf www.175jahre.lukashaus.ch nachlesen. Heute werden über 80 Menschen mit komplexer Behinderung durch das Lukashaus begleitet im Bereich Wohnen und Arbeit sowie Freizeit und Bildung. Wir bilden Lernende in den Bereichen Hauswirtschaft, Küche, Garten, Technik und Administration in den Stufen PRA, EBA und EFZ aus.

Wir schauen auf die Talente von jedem Einzelnen. Die Selbstbestimmung und Teilhabe im Dorf ist für uns sehr wichtig. Das Lukashaus hat eine eigene Band – Fallalens, Sportangebote und viel mehr. Wir sind stolz auf den Lukashausrat von Bewohnerinnen und Bewohnern sowie deren Vorschläge für Verbesserungen. Die Bewohner arbeiten sehr gerne mit den vielen Tieren: „Schweine, Kaninchen, Lamas, Alpaka, Esel, Geissen, Enten, diverse Arten von Hühnern, Gänse, Schafe, Hunde und Katzen“.

Das Lukashaus arbeitet nach dem Grundsatz der „Normalität“. Das heisst, dass wir Teil der Gesellschaft sind, in der wir wie alle Menschen Gemeinschaft erfahren. Besuchen Sie uns. Willkommen in der LandschaftsSINNfonie. Wir freuen uns über viele Begegnungen! Bis bald!

Leave a Comment

Your email address will not be published.

Start typing and press Enter to search